Nulli-News :-)
  Nulli und Priesemut gehen unter die Haut

1 Prise Mut für 2 Tattoos!

Wer auf Instagram nach Nulli und Priesemut sucht, erlebt eine echte Überraschung: Lea, 27, aus Erlangen, hat sich auf beide Arme Nulli und Priesemut tätowieren lassen. Wie es dazu kam, möchten wir gerne wissen und haben bei Lea nachgefragt.
 Nulli-Tattoo auf Instagram „Mein Lieblingsbuch von N&P ist der kunterbunte Zauberesel“, erzählt uns Lea. „Meine kleine Schwester konnte genauso wütend werden wie Priesemut, der ja in der Geschichte richtig sauer wird, weil er dauernd vom Rad fällt. Und als meine
 Aus: „Der kunterbunte Zauberesel“
Schwester vor ein paar Jahren nach Frankreich gezogen ist, habe ich mir als Erinnerung den Priesemut stechen lassen.“

Leas Plan war, sich auf den anderen Arm auch noch Nulli tätowieren zu lassen, aber da sie studierte, fehlte ihr immer das nötige Kleingeld.
   Priesemut-Tattoo „Schließlich hat mein Papa mir das Nulli-Tattoo dann zu Weihnachten geschenkt. Von meinen Brüdern habe ich die zwei aus Plüsch geschenkt bekommen, die nun auch immer dabei sind. Die Geschichten verbinde ich mit meiner Kindheit, vor allem aber mit meiner kleinen Schwester und meinem Papa.“

Lea hat gerade ihr Masterstudium in Medienwissenschaft an der Uni Erlangen beendet und arbeitet zur Zeit in einer Wohngruppe mit minderjährigen, unbegleiteten Flüchtlingen. Wie reagieren denn Fremde auf die beiden Tattoos, möchten wir abschließend von ihr wissen. „Die meisten Menschen sind neugierig und wollen die Geschichte hinter den Tattoos wissen. Aber viele kennen auch die Bücher und freuen sich, Nulli und Priesemut auf meinen Armen wiederzusehen.“
  Häkel-Priesemut

Huhu, Nulli, hier bin ich!

„Ich fand den Häkel-Nulli auf eurer Homepage so gelungen und niedlich, nur ein wenig einsam ohne seinen besten Freund. Deshalb habe ich heute einen Priesemut gehäkelt“, schrieb uns Delia Bracht und schickte dieses Foto mit.

Superklasse, liebe Delia, nun ist „Häkel-Nulli“ nicht mehr allein!
Herzlichen Dank!
 

Neues Format!


  Ach, wie schön! Die Geschichten von Nulli & Priesemut bekommen ein neues, größeres Format. Alle neuen Bücher und natürlich auch alle DVDs findet ihr hier: Bücher & DVDs
  Yingyu aus Taiwan

Happy New Year!

Kurz vor Weihnachten bekam ich eine tolle E-Mail. Yingyu, ein
Nulli-&-Priesemut-Fan aus Taiwan schickte mir ein Foto, auf dem ein von ihr selbst gehäkelter Nulli zu sehen ist ... großartig!

Auch wenn in Taiwan Weihnachten nicht gefeiert, sondern ganz normal gearbeitet wird, werden die Kinder mittlerweile trotzdem mit kleinen Geschenken und Süßigkeiten bedacht. Und ein Kind im weit entfernten Taiwan freut sich nun ganz besonders über den wahrscheinlich einzigen Häkel-Nulli auf der ganzen Welt!
Thank you very much, Yingyu, for sharing this picture with me. And now I share your picture with the whole world!  ^_^
Ich wünsche allen Nulli-&-Priesemut-Fans auf der ganzen Welt ein gesundes neues Jahr 2016 !

Herzliche Grüße, euer Matthias Sodtke
  Wir feiern Geburtstag!
 20 Jahre Nulli & Priesemut
„Gibt es eigentlich Brummer, die nach Möhren schmecken?“ war der witzige Titel des ersten Büchleins mit den beiden dicksten Freunden, das im Frühjahr 1994 im handlichen Postkartenformat erschienen ist. Ursprünglich hatte der Autor Matthias Sodtke gar nicht geplant, weitere Geschichten folgen zu lassen. Doch dann kam das kleine Buch über die beiden ungleichen Freunde, die an ihrer Freundschaft zweifeln, weil sie nicht das gleiche essen können, bei den kleinen (und großen) Lesern so gut an, dass es sofort für den deutschen Kinder- und Jugendbuchpreis nominiert wurde. Und als schließlich ein Jahr später mit dem Kinderbuchpreis des Landes Nordrhein-Westfalen noch eine weitere Auszeichnung folgte, da stand die Fortsetzung, das zweite Büchlein bereits in den Buchhandlungen.
 »Wir haben Geburtstag!«
Seit damals durften Hase und Frosch noch in vielen weiteren lustigen Geschichten ihre Freundschaft unter Beweis stellen. Drei Geschichten mit Nulli & Priesemut sind nun in einem schönen Jubiläumsband erschienen:

„Gibt es eigentlich Brummer, die nach Möhren schmecken?“
„Der kunterbunte Zauberesel“
„Alle Frösche fliegen hoooch!?“

sowie:
Ein Blick hinter die Kulissen
 
 
Großformat: 22 x 27,5 cm
Hardcover · 72 farbige Seiten
€ 14,95 [D] · € 15,40 [A]
   Nach oben